Django Heinrich Reinhardt stammt aus einer der bekanntesten Jazz Familien Europas. Hinter dem Namen Reinhardt verbirgt sich eine Musikerdynastie, welche die Jazz- und Swingära der 30er Jahre bis heute geprägt hat. Django Heinrich Reinhardt stammt aus Koblenz. Er ist der Sohn von Daweli Reinhardt, der der Mitbegründer des Schnuckenack / Reinhardt-Quintet war und dort die Solo-Gitarre spielte.

Neben seinen vielen Konzerten produzierte Django ständig weiter und hatte bereits im Jahr 2000 mit seinem neuen Programm „Welthits“ sowie dem Weihnachtsprogramm „Gipsy Christmas“ zwei Produktionen,die bis heute einmalig sind.

Nach fast 50 Jahren auf der Bühne hat sich Django Heinrich Reinhardt für seinen, eigenen musikalischen Stil entschieden und seine neue CD „Django Heinrich Reinhardt – Zurück zum SWING“
produziert.

Somit kehrte er zu den musikalischen Wurzeln seiner Familie zurück, mit eigenen Liedern in deutscher Sprache.