Aktueller Sommerhit Gipsy Dance









Django Reinhardt stammt aus einer der bekanntesten Jazz Familien Europas.
Hinter dem Namen Reinhardt verbirgt sich ein Musikdynastie, welche die Jazz und Swingära der 30er Jahre bis heute hin geprägt hat. Nur wenige Nachkommen des legendären Django Reinhardt haben es geschafft, dem Ruf und der Musik gerecht zu werden.Gelungen ist dies jedoch dem Koblenzer Django Reinhardt. Er gehört zu den wenigen Musikern in Europa, die nicht nur den traditionellen Stil des legendären Django Reinhardt übernommen, sondern viele Musikstile mit dieser Musik verbunden hat. Django Reinhardt ist in erster Linie Sänger und Entertainer, wobei er die Liebe zur Gitarre nie verloren hat und bei Jazz-Auftritten mit seinen Brüdern ( Mike, Moro, Sascha, Bawo sowie dem Schlagzeuger Thomas Bleser ) als Rhythmusgitarrist fungiert.
Bei seinen eigenen Produktionen ist es somit selbstverständlich, dass seine Brüder sowie Thomas seine Band b ilden und mit ihm auf der Bühne stehen um für den einzigartigen Sound und Rhythmus zu sorgen.

Seinen Durchbruch hatte Django 1997 als er die legendäre Las-Vegas-Show von Elvis Presley für großes Orchester arrangieren ließ. Im gleichen Jahr gründete er sein eigenes Orchester dem er den Namen „German Corner Orchestra“ gab und somit seine Verbundenheit zu seiner Heimatstadt Koblenz zum Ausdruck brachte. Zusammen mit seiner Band und dem Orchester folgten Auftritte in Fernsehsendungen wie z.B. ZDF Fernsehgarten, Drehscheibe ( Live von der Expo Hannover ), etliche Auftritte beim SWR u.v.w.
Neben seinen vielen Konzerten produzierte Django ständig weiter und hatte bereits 2000 mit seinem neuen Programm „Welthits“ sowie dem Weihnachtsprogramm „Gipsy Christmas“ zwei Produktionen, die bis heute einmalig sind.

In Koblenz ist Django der absolute Publikumsmagnet und ein Vorbild für viele junge Musiker/innen. Zusammen mit dem Förderverein „Django Reinhardt Music Friends e.V.“, der von einigen Koblenzer Politikern sowie von Vertretern der Wirtschaft gegründet wurde, engagiert er sich für Projekte von jungen Nachwuchskünstlern.
Oftmals stehen diese jungen Leute auch bei seinen Konzerten mit auf der Bühne und haben somit die Möglichkeit, mit professionellen Musikern zusammen zu spielen.
Seit 2011 leitet er zusätzlich das „Kultur- und Beratungsbüro für Sinti“ in Koblenz und erhielt mehrere

Auszeichnungen für seine sozialen Projekte. Durch seine Musik hat Django es geschafft, Kulturen zusammen zu führen, und ist in Koblenz sowie für das Land Rheinland-Pfalz ein Vorbild für das gesellschaftliche Miteinander in unserem Land.